Wechsel im Gemeinderat: Michael Kuhnle für Jan Loy

Jan Loy war seit der Kommunalwahl 2019 das jüngste Fraktionsmitglied der Freien Wähler. Aus beruflichen Gründen kann unser Jan sein Mandat leider nicht mehr ausüben, weshalb er sein Ausscheiden aus dem Gemeinderat beantragt hat. Der Gemeinderat stimmte diesem Antrag zu. Ein herzliches Dankeschön an Jan für sein Mitwirken in unserer Fraktion.

Als Nachrücker für den Wohnbezirk Dornstadt wurde Michael Kuhnle von Bürgermeister Rainer Braig als neues Mitglied des Gemeinderats verpflichtet. Wir haben Michael bereits in der Fraktion begrüßt und wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit. 

Nahwärmenetz Tomerdingen-Süd

Die Chancen, dass im südlichen Ortsgebiet von Tomerdingen ein Nahwärmenetz aufgebaut werden kann, stehen gut. Das Konzept wurde jetzt dem Gemeinderat vorgestellt und für gut befunden. Ortsvorsteher Andreas Aigeltinger befürwortete das Konzept und erinnerte gleichzeitig daran, dass es in den letzten Jahren in Dornstadt bereits mehrere Versuche für eine Nahwärmeversorgung gab, diese aber immer gescheitert seien. An das Nahwärmenetz im Süden von Tomerdingen soll die Schule und das Neubaugebiet „Dornstadter Weg II“ sowie andere private Haushalte angeschlossen werden. 

Striktes Nein zu Mülltourismus

Die Abfallbeseitigung wird ab dem Jahr 2023 durch den Landkreis organisiert. Dass das Dornstadt Abfallkonzept mit Änderungen rechnen muss, war unserer Fraktion klar. Die neuen Regelungen für den Recyclinghof und die Grüngutsammelstellen wären aber für Dornstadt fatal. Im schlimmsten Fall würde der Recyclinghof Dornstadt geschlossen und alle Dornstadter müssten dafür den Wertstoffhof in Blaustein benutzen. Umgekehrt müssten alle Blausteiner die Grüngutsammelstelle in Tomerdingen benutzen. Diesen ökologisch unsinnigen „Mülltourismus“ lehnt unsere Fraktion strikt ab. Der Gemeinderat sprach sich geschlossen dafür aus, den Dornstadter Recyclinghof zu erhalten und in Beistandsleistung für den Landkreis zu betreiben. Dafür würde Dornstadt einen pauschalierten Kostenersatz erhalten. Gleiches gilt für die Grüngutsammelstellen. Ob dies aber so kommt muss abgewartet werden, weil darüber der Kreistag Anfang November entscheidet.       

Bebauungsplan für Tomerdingen

Im Südosten von Tomerdingen wird ein weiterer Bebauungsplan aufgestellt – dieses Mal für das Plangebiet „Hahnenweiler Süd“. Gleichzeitig wird für dieses Gebiet eine Veränderungssperre verhängt, die für zwei Jahre gilt. Nach dem bereits gefassten Aufstellungsbeschluss für das Gebiet „Dornstadter Weg II“ ist dies der zweite Bebauungspan für eine Wohnbebauung im Süden von Tomerdingen.

    


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar