liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

jetzt sind es nur noch wenige Tage bis zum Weihnachtsfest und deshalb ist es Zeit für einen kleinen Rückblick auf das Jahr 2022. 

Neben der Corona-Pandemie hat der unfassbare Angriffskrieg Russlands in der Ukraine auch unserer Verwaltung viele zusätzliche Aufgaben beschert. Die Unterbringung von geflüchteten Menschen aus der Ukraine und nach wie vor von Asylbewerbern ist für die Gemeinde eine riesengroße Herausforderung. Die weltweiten Auswirkungen der durch den Krieg ausgelösten Energiekrise sind auch in Dornstadt in allen Bereichen deutlich zu spüren. 

Der Gemeinderat hat im März 2022 in einer 2-tägigen Klausurtagung versucht, die vielen Projekte und die neuen Aufgaben zu priorisieren. An erster Stelle stehen die Bauprojekte der Kindergärten: in Bollingen konnte mit dem Bau des Kinderhauses begonnen werden. Die Zahlen der Kindergartenbedarfsplanung zeigen deutlich, dass nicht nur dieser neue Kindergarten dringend benötigt wird, sondern das zusätzlich in Tomerdingen ein kommunaler Kindergarten erforderlich ist. Der geplante Naturkindergarten wird erst im Jahr 2023 eröffnet werden können. Gut ist, dass der sanierte Kindergarten Arche Noah in Dornstadt bald wieder in Betrieb gehen wird. Zusätzlich wird die Gemeinde im Markushaus temporär eine KiTa-Gruppe einrichten. Keinen Baufortschritt gab es wegen des gerichtlichen Baustopps bei der Mehrzweckhalle Scharenstetten. 

Die Sanierung der Ortsdurchfahrt Tomerdingen konnte nach dreijähriger Bauzeit abgeschlossen werden. Damit verbunden sind auch wichtige Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung; unter anderem eine zusätzliche Fußgängerampel am Kästle sowie Tempo 30 in den Ortsdurchfahrten Temmenhausen und Tomerdingen. Weitere Themen waren für den Gemeinderat diverse Bebauungspläne; allen voran für Wohngebiete, für die Nahwärmeversorgung in Tomerdingen, für mehrere PV-Freiflächenanlagen und für die Erweiterung im Gewerbegebiet Himmelweiler. Alle weiteren Projekte und Aufgaben können leider nicht aufgezählt werden. 

Die Freien Wähler danken allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Rathaus und den Gemeindeeinrichtungen sowie Herrn Bürgermeister Rainer Braig für die im Jahr 2022 geleistete Arbeit zum Wohl unserer Gemeinde. Außerdem danken die Freien Wähler allen Bürgerinnen und Bürgern, die uns bei der Kommunalwahl 2019 ihr Vertrauen entgegengebracht haben. Als stärkste Fraktion im Gemeinderat haben wir uns den Aufgaben und Herausforderungen gestellt und Verantwortung übernommen. Unsere Mandatsträger im Kreistag, im Gemeinderat und in den Ortschaftsräten haben wieder einen sehr wichtigen Beitrag für das gesellschaftliche Leben in unserer Gemeinde geleistet. Wir freuen uns, wenn Sie die Freien Wähler auch im Jahr 2023 begleiten und unsere Arbeit unterstützen. 

Allen Bürgerinnen und Bürgern in Bollingen, Böttingen, Dornstadt, Scharenstetten, Temmenhausen und Tomerdingen wünschen wir ein fröhliches  und angenehmes Weihnachtsfest im Kreis der Familien und Lieben sowie alles Gute im Jahr 2023. Bleiben Sie zuversichtlich und gesund. 

Ihre

Freien Wähler Dornstadt 



 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar